Chia- und Quinoa-Smoothie

Eine leichte Mahlzeit zur Entgiftung und guten Verdauung

Chia-Samen sind ein extrem guter Lieferant für Omega-3-Fettsäuren, sie enthalten mehr Protein als andere Samen (fast 20%, vergleichbar mit Fleisch), eine große Menge an Antioxidantien, Kalzium, Eisen, Kalium, Magnesium, Phosphor, Kalzium , Zink, Mangan, Vitamin A, D, K, E und B-Vitamine, mit Ausnahme von B12. Die Aufnahme wasserlöslicher Vitamine (A, D, E und K) wird durch die bereits erwähnten Fettsäuren in den Samen ermöglicht.

Sie haben auch eine ausgezeichnete hydrophile Fähigkeit (sie binden Wasser an sich), was die Verdauung erleichtert und fördert und gleichzeitig im Magen ein Sättigungsgefühl schafft. Aufgrund dieser Eigenschaft können Chiasamen anstelle von Eiern verwendet werden (1 Esslöffel Chiasamen ersetzt 1 Ei). Sie sind auch für diejenigen geeignet, die gegen Gluten allergisch sind, da sie kein Gluten enthalten.

Quinoa ist ein köstliches und leicht verdauliches „Getreide“. Es ist nicht wie die meisten anderen Getreidearten klebrig und schwer, hat aber einen ausgezeichneten und unverwechselbaren Geschmack. Vor allem ist es besonders proteinreich, weshalb viele Leute es auch als „Supergetreide der Zukunft“ bezeichnen.

 

Zutaten:

1 Tasse Blaubeeren

1 Banane

1 Orange

2 Esslöffel Chiasamen

1 Teelöffel Bio-Chlorella-Algen (oder zwei 500-mg-Kapseln)

3 Esslöffel Quinoa (über Nacht einweichen, morgens abtropfen lassen und tagsüber stehen lassen, um die Quinoa ankeimen zu lassen; ich empfehle, sie zwischendurch einmal zu waschen)

Zubereitung:

Alle Zutaten außer der Quinoa in einem Mixer pürieren, in eine Tasse füllen, 5-10 Minuten warten, damit die Chiasamen quellen und dann mit der Quinoa bestreuen.

 

Zubereitungszeit: 15 Minuten

 

Diese Seite mit Freunden teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *